Katastrophenschutz ist Ehrenamt

Der Schutz bei Katastrophen und Großschadensereignissen ist eine öffentliche Aufgabe. Der Staat überträgt diese Aufgabe wiederum an die in den Katastrophenschutz eingebundenen Hilfsorganisationen, zu denen der ASB gehört.


Ohne freiwillige, ehrenamtliche und aktive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ist ein wirksamer Katastrophenschutz nicht möglich. Das Prinzip der Freiwilligkeit ist die tragende Säule dieses Hilfeleistungssystems.


Der ASB sorgt für eine fachlich fundierte Ausbildung der freiwilligen Helferinnen und Helfer und stellt die benötigte Ausrüstung bereit. Die in der Ausbildung erworbenen Kenntnisse werden durch regelmäßige Übungen und Ausbildungsabende aufgefrischt und erweitert, sodass die Einheiten des ASB jederzeit einsatzfähig sind.


Für unsere breit gefächerten Aufgaben brauchen wir engagierte Menschen, die Spaß an gemeinsamer Hilfe und Arbeit für andere haben.


Ihre Ansprechpartnerin ist Anne Paweldyk.


E-Mail 
aeda70d765f95442fb32965e550bde09e.paweldyk@2b8e581f2e7e456e9b301ef8b732dacbasb-bergisch-land.de

Telefon (02202) 955 66-11


Hier erfahren Sie mehr über den Katastrophenschutz.