Ausbildung mit Zukunft in der Altenpflege

Fertig mit der Schule? Auf der Suche nach einem Job mit Perspektive? Lust auf Vielfalt und Abwechselung? Dann ist die Ausbildung zum*zur staatlich anerkannten Altenpfleger*in in unserer Ambulanten Pflege das Richtige!

Die Ausbildung
Die Ausbildung dauert 3 Jahre und umfasst theoretische und praktische Abschnitte. Während die theoretischen Teile in einer Pflegeschule stattfinden, werden die praktischen Abschnitte in einer unserer Sozialstationen absolviert. Hinzu kommen Praktika in anderen Einrichtungen wie z.B. in einem Krankenhaus. Voraussetzung für die Ausbildung ist die Mittlere Reife (Realschulabschluss).

Die Ambulante Pflege des ASB Bergisch Land
Der ASB Bergisch Land betreibt Sozialstationen in Bergisch Gladbach, Burscheid und Leverkusen. Unsere engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ermöglichen es älteren Menschen, gut betreut zu Hause wohnen zu können. Unser Ziel ist es, eine möglichst hohe Lebensqualität von Seniorinnen und Senioren mit Hilfebedarf zu gewährleisten.

Der Beruf des*der Altenpfleger*in
Altenpflegerinnen und Altenpleger unterstützen ältere Menschen dabei, bis ins hohe Alter ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben in der eigenen Wohnung zu führen. Dazu gehört einerseits Alltägliches wie An- und Ausziehen, Körperpflege und das Motivieren zu sinnvollen Beschäftigungen. Zu einer professionellen Rundum-Hilfe  gehört aber vor allem ein besonderes Fachwissen. Altenpflegerinnen und Altenpleger kennen sich mit verschiedensten Krankheiten und den Veränderungen im Alter aus. Mit ihren Fähigkeiten als Fachkraft können sie älteren Menschen körperlich wie auch psychisch unterstützen. Damit tragen sie dazu bei, dass Seniorinnen und Senioren auch in hohem Alter ein Leben in Würde führen und einen möglichst hohen Lebensstandard aufrecht erhalten können.

Ein Multitalent werden
In der Ambulanten Pflege wird man zum Multitalent ausgebildet. Man erhält umfassendes medizinisches Fachwissen, wird zum Organisationstalent und ist auch Betreuungs- und Bezugsperson für ältere Menschen. Im Alltag haben Altenpflegerinnen und Altenpfleger immer ein offenes Ohr für persönliche Anglegenheiten und beraten auch Angehörige.
Zu ihrem Job gehört zudem der schwierige Umgang mit schweren Krankheiten und dem Tod. Altenpflegerinnen und Altenplfeger sind einfühlsam und erlangen eine äußerst hohe Sozialkompetenz.
Außerdem bleiben sie in Bewegung. Anstatt am Schreibtisch zu sitzen, sind sie viel unterwegs und körperlich aktiv.

Herausforderung und persönliche Erfüllung
Die Tätigkeit in der Altenpflege ist vielseitig und zugleich herausfordernd. Das verlangt großen Einsatz. Dafür bekommen Altenpflegerinnen und Altenpfleger - neben einer leistungsgerechten Vergütung - den Dank der Menschen, um die sie sich kümmern. Das gibt täglich das gute Gefühl, bei der Arbeit etwas Sinnvolles zu tun.

Berufliche Weiterentwicklung
Das Berufsfeld der Altenpflege bietet Möglichkeiten der weiteren beruflichen und persönlichen Entwicklung. Berufsbegleitend kann man sich weiterbilden, zum Beispiel zur Praxisanleitung bis hin zur Pflegedienstleitung. So kann man schließlich zur Führungskraft aufsteigen. Speziell der ASB bietet mit seinem eigenen Bildungswerk in Köln zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten.


Für weitere Informationen sind wir erreichbar unter

02202 - 95 56 60

oder per Email an

info@e2be7da8e1144a6382c52af2b1214ce5asb-bergisch-land.de



Bewerbungen - auch als PDF-Datei per Email - bitte an:

Arbeiter-Samariter-Bund
Regionalverband Bergisch Land e.V.
Hauptstr. 86
51465 Bergisch Gladbach 
info@1203b0b999944c3a88bedc01332722e5asb-bergisch-land.de



Hier gibt es unseren Flyer zur Ausbildung in der Ambulanten Pflege als PDF.


Hier gibt es weitere Infos zu unserer Ambulanten Pflege.